Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Bilderbuch

 

Für die thematische BBK-Gruppenausstellung *Von Tischen und Tellern...* 2018 im Kunstforum Historische Säulenhalle in Groß-Umstadt hab ich mit der wachsenden Makrofotoreihe *Mit Essen spielt man nicht...* begonnen.

Schönfärbei-Ei, 2018Schönfärbei-Ei, 2018

 

Die Installationen sind inszeniert, ergeben weit mehr als eine Reihung amüsanter Darstellungen, die Miniaturfiguren sind Teil des *Kostaufbaus* und nicht digital später eingefügt. Begriffe und Bildtitel unterstreichen die gewählte Darstellung oder spielen mit dem Wort bzw. mit dem Titelbegriff.

 

 

Auf dem Schönfärber-Ei prangt der Zahlencode und definiert woher das Ei stammt und wie das Huhn leben und legen durfte. Die Weißmaler scheinen an der Optimierung des Erscheinungsbildes zu arbeiten.

 

Die Feldarbeit zeigt die unattraktive Plackerei im Grünen, hier wird die Stulle zur eigenen Scholle, wer denkt da an Mindestlohn für Feldarbeiter, Monokulturen und Vernichtung ab Feld.

 

Die gigantische Erdbeere, überdimensioniert inszeniert, wie ein Showstar abgelichtet, glänzend rot – unwirkliche wirkende Zutat fürs Weihnachtsmenü.Wegzehrung, 2018Wegzehrung, 2018

 

Unser tägliches Brot ist in der Fotoreihe als Wegzehrung platziert, den zwei Sportlerinnen wie einen Berg erklimmen.

 

 

Die aktuelle Edition Nibelungen ist neben anderen Bearbeitungen zu dem Thema, auch schon als Künstleredition zusammen mit Radierungen von Renate Huthoff erschienen. Jetzt erfahren sie in diesem Jahr eine *Wiedergeburt*. Kämpfend, 2019Kämpfend, 2019

 

Die erste Präsentation der Schattenfotografien mit Lyrik fand zur Jahresausstellung des BBK-Südhessen statt. Das Lied bleibt der Schatz!  

 

Es gibt Kernanliegen und Lieblingsthemen, die einfach mehr hergeben und deshalb nie beendet sein werden.

 

So war KINDHEIT ein starkes Thema, dass einmal in Schloss Lichtenberg mit Arbeiten von fünf BBK-Künstlerinnen 2013 ausgestellt war. 


Rote Collage, KindheitRote Collage, Kindheit

Noch eindringlicher gelang uns die Präsentation im September 2014 in der Diakoniekirche/Stiftskirche in Darmstadt. Die Arbeiten spielten mit kindlicher Phantasie, spiegelten vergangene und heutige Kindheiten, beleuchteten die sich stetig verändernden sozialen Strukturen. 

 

Keimzelle, InstallationKeimzelle, InstallationJeder Mensch erlebt seine eigene Kindheit, Erziehungspartner, Eltern, Erziehungsstile, Religionen und Regeln prägen. Attribute und Schätze der Kindheit hatten Raum, der hintere Glaskubus fungierte als Märchenschatzraum.

 

 

Genährt aus unseren eigenen Kindheiten und denen unserer Kinder hatten wir:  Joachim Harbut/Metallbildhauer, Ingrid Knieß/Fotografin und ich in Zusammenarbeit Pfarrer Dr. Steubing für diesen sakralen Raum gearbeitet.Zeitgitter, Kindheit, Kooperationswerk Harbut & GölzZeitgitter, Kindheit, Kooperationswerk Harbut & Gölz